Herrero Pilar

Herrero Pilar

Pilar Herrero arbeitet in der Malerei. Sie betrachtet sich selbst als figurativ und expressionistisch. Ihre Thematik findet sie in ihrem eigenen Leben, im Theater, in der Literatur und in ihren Träumen. Ihre Arbeit wird von van Gogh und de Bounin aber auch von zeitgenössischen Künstlern wie Lucian Freud und IberÍ Camargo beeinflusst. Herrero beabsichtigt nicht über das Soziale zu sprechen, die Personen ihrer Gemälde befinden sich jedoch in einer sozialen Realität und werden von dort in eine fiktivere Ebene transportiert. Inspiration sucht Herrero in der Erinnerungstruhe, wo Erinnerungen und Träume sich vermischen.

FILM